Fragen und Antworten

Die Kurse der Freiluftsaison beginnen Mitte April, laufen bis zu den Sommerferien und werden nach dieser Unterbrechung im September bis zum Ende der Saison Anfang Oktober fortgesetzt. In der Hallensaison starten die Kurse Mitte Oktober und laufen bis Mitte März – während der Weihnachts- und Semesterferien findet kein Training statt.

In der Tennisakademie Post SV werden Gruppentrainings mit maximal vier Teilnehmer*innen plus Trainer*in abgehalten. Es ist möglich auch Einzeltrainings, also alleine mit Trainer*in, auszumachen oder zu zweit mit Coach zu trainieren. In Einzeltrainings kann natürlich mehr Fokus auf individuelle Bedürfnisse gelegt werden, um so spezielle Bereiche zu verbessern. In Gruppentrainings werden die meisten Übungen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen absolviert – das Zusammenspiel steht mehr im Vordergrund. Bei Kindern, die nicht auf Turnier- oder Meisterschaftsebene spielen, empfehlen wir das Training in der 4er Gruppe, da der Spaß am Sport bei vielen Kindern an Trainingsfreundschaften gekoppelt sind.

Wir stellen unsere Trainingsgruppen nach Alter und Spielstärke zusammen. Wenn du dein Können selbst gut einschätzen kannst, finden wir in der Regel eine passende Gruppe für dich. Wenn du dir unsicher bist, kannst du natürlich gerne ein Einzeltraining ausmachen damit sich ein Coach ein Bild von deinem Können macht und wir eine Gruppe, die zu dir passt, finden.

Du kannst dir gerne einen Leihschläger oder ein Testracket von unserem Ausrüstungspartner „Head“ für deine Tennisstunde ausborgen – selbstverständlich kostenlos!

Neukunden empfehlen wir sich etwa ein bis zwei Monate vor dem jeweiligen Kursstart anzumelden. Zunächst haben bestehende Kunden die Möglichkeit bis zu einer vorgegebenen Frist ihre Kurse zu verlängern. Freie Plätze werden nach Ablauf der Frist an Neukunden vergeben – gereiht nach dem Zeitpunkt der Anmeldung.

Nein, an Tenniskursen kann man auch ohne ein Mitglied zu sein teilnehmen.

Bei einer Mitgliedschaft in der Tennissektion des Postsportvereins kannst du während der gesamten Freiluftsaison die Plätze kostenlos nutzen und mit anderen Mitgliedern spielen. Mitglieder dürfen außerdem an Meisterschaften sowie Clubveranstaltungen teilnehmen. Während der Wintersaison gibt es keine Mitgliedschaft.

Du erhältst eine automatische Rückmeldung von unserem Anmeldesystem wenn deine Anmeldung bei uns eingelangt ist und bearbeitet wird. Wir nehmen danach mit dir Kontakt auf, ob zu deiner gewünschten Zeit noch freie und passende Kursplätze verfügbar sind. In der intensiven Anmeldephase im März/April bzw. September/Oktober bitten wir dich aufgrund der vielen Anfragen um Verständnis, dass die Kontaktaufnahme erst nach einigen Tagen erfolgt.

Nach der Anmeldung und der Vereinbarung deiner Trainingstermine schicken wir dir die Rechnung per Mail zu. Diese kannst du entweder per Überweisung bezahlen oder bei deiner ersten Tennisstunde im Sekretariat – bar oder mit Bankomat- sowie Kreditkarte.

Es ist möglich auch in laufende Kurse, die noch nicht voll besetzt sind, einzusteigen. Die Kurskosten werden selbstverständlich aliquot verrechnet, also abzüglich jener Stunden, die bereits vor dem Einstieg stattfanden.

Die Trainingskosten sind das ganze Jahr über gleich. Der Unterschied liegt in den Platzkosten, die im Winter in der Halle höher sind als im Freien.

Wenn du 24 Stunden im Vorhinein deine Stunde absagst bzw. bekannt gibst, dass du nicht an der nächsten Kurseinheit teilnimmst, entstehen für dich keine Kosten. Später oder gar nicht abgesagte Stunden und Kurseinheiten werden in voller Höhe verrechnet. Bei Kursen gilt die Stunde dann als konsumiert.

Ja, du hast während der Freiluftsaison zweimal und während der Hallensaison dreimal die Möglichkeit eine Kursstunde zu abzusagen und zu einem anderen Termin nachzuholen. Nimm dazu am besten Kontakt mit unserem Sekretariat auf.

Während der Freiluftsaison ist es bei Schlechtwetter möglich, dass die Tennisplätze vorübergehend nicht bespielbar sind. Ob deine Stunde stattfinden kann, erfährst du über unsere Homepage. Direkt auf der Startseite findest du immer eine aktuelle Wetterinfo.

In der Freiluftsaison haben wir bei allen Kursen einen Regentag eingeplant, der nicht verrechnet wird. Sollte das Training einmal wetterbedingt ausfallen, wird dieser Regentag konsumiert. Wenn das Training ein weiteres Mal nicht stattfinden kann, könnt ihr einen Ersatztermin in Anspruch nehmen. Diesen könnt ihr bis zum Ende der Freiluftsaison ausmachen und konsumieren. Es ist nicht möglich die Stunde an den Kurs hinten anzuhängen, da direkt mit dem Ende der Freiluftsaison der Aufbau der Traglufthallen startet. Auch eine Rückerstattung oder ein Verschieben in die Hallensaison ist nicht möglich.